MEISTER - SCHUTZ & SICHERHEIT IHK

bei AZAV zertifizierten Bildungsträgern oder privaten Sicherheitsunternehmen gerne möglich. Alle Module sind in Weiterbildungsmaßnahmen, wie z.B. die Fachkraft/Servicekraft für Schutz und Sicherheit oder die GSSK (Geprüfte Schutz und Sicherheitskraft) integrierbar. Nutzen Sie mein Wissen und meine Erfahrungen und profitieren Sie davon.

Um das Ziel einer qualifizierten Weiterbildung zu erreichen, werden gem. AZAV nur solche Träger zugelassen, die unter anderem ihre Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nachweisen, qualifiziertes Personal einsetzen und ein System zur Sicherung der Qualität anwenden.

Module: (ggf. in Verbindung mit der IHK Sachkundeprüfung nach § 34a GewO)

  • Diensthundeführer /in im Bewachungsgewerbe (VBG)
  • Ermittler /in im Objekt- und Werkschutz
  • Waffensachkunde gem. § 7 WaffG; § 1, 2, 3 AWaffV  
  • Grundlagen: Geld- und Werttransporte
  • Eventmanagement und Veranstaltungsschutz
  • Führungskräftetraining & Einsatzplanung
  • Fachkraft Detektiv (Industrie- und Einzelhandel)
  • Deeskalation & Kommunikation
  • Gefahrstoff-, Gefahrgutschulungen...

 ► qr_code.png; Aktuell auch bei Facebook !

Diensthundeführer  
Veranstaltungsschutz  
Waffensachkunde  
Geld- u. Werttransport  ►  Gerne senden wir Ihnen unser aktuelles Angebot als pdf Datei zu !

 

Brandschutzhelfer

 

 

Ein Brand stellt für jedes Unternehmen eine ernste Gefährdung dar. Die Verantwortung für die Beschäftigten, die Sicherung des Unternehmens und die öffentliche Sicherheit erfordern daher eine angemessene Aufmerksamkeit für dieses Thema.

Zum betrieblichen Brandschutz gehören unter anderem eine regelmäßige Unterweisung aller Beschäftigten und eine Ausbildung von Brandschutzhelfern. Die Notwendigkeit zur Bestellung von Brandschutzhelfern ergibt sich unter anderem aus der Arbeitsstättenregel ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“ Abschnitt 6.2 „Brandschutzhelfer“. Diese Information gibt eine Übersicht zu den Inhalten und zum Umfang der Ausbildung von Brandschutzhelfern.

Gemäß ASR A2.2 schule ich in Ihrem Auftrag Brandschutzhelfer und organisiere situationsbezogene Löschübungen.

  i-5182.pdf      ►   bgi560.pdf

 

Luftsicherheit

Schulungen im Verhalten und Erkennen von gefährlichen, verbotenen Gegenständen und/oder unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV); Bsp.

1 = Schusswaffe

2= Koffergriff

3 = Blitzlichtgerät

4 = Kofferfuß

5 = Kameraobjektiv

 

   ► Koffer.jpg (Großansicht)

   

 

Eingriffs- und Sicherungstechniken

  • Nur auf Anfrage bzgl. Trainingsgestaltung & Vorbereitung
  • Vermittlung von Möglichkeiten zur Steigerung der Sozial- und Handlungskompetenz !

 



Einfach zu erlernende, effiziente, den Verhältnissen angepasste Handgriffe ermöglichen einen schnellen, effektiven und situations-angemessenen Eingriff sowie die Fixierung von Störern auch bei komplexen und unübersichtlichen Einsatzlagen.(z.B. im ÖPNV & Eventbereich, Detektive etc.)

Bildquelle: VBG Seminare Gevelinghausen !

Kursangebot: "Security Basics" - ab Januar 2017 !

   Inhalte:

  • Ursachen menschlichen Verhaltens, Faktoren der Wahrnehmung (Selbst-/Fremdbild, Fehler), Motive, Bedürfnisse, Erwartungen, Grundlagen einer Konflikt lösenden Kommunikation, Bedeutung und Wirkung der Körpersprache, Ursache und Entstehung von Konflikten, Konfliktpotentiale im Tagesgeschäft, Ursache und Wirkung von Stress, Belastung und Leistung, Burnout etc., Strategien der Stress- und Konfliktbewältigung, Hilfsmittel und Methoden der Deeskalation, Eingriffs- und Sicherungstechniken.
       ► EST 1.jpg (2010)   ► EST 2.jpg (2012)    ► EST 3.jpg (2013)   EST 4.jpg (2014)
     ► EST 5.jpg (August 2016)

Trotz großer Nachfrage nur bei AZAV zertifizierten Bildungsträgern oder renommierten Sicherheitsfachschulen im Rahmen der Aus- und Weiterbildung möglich !

WeGebAU...

 

WeGebAU - Qualifizieren für die Zukunft !

WeGebAU für kleine und mittlere Unternehmen der Sicherheitsbranche

Zielgruppe des Programms WeGebAU sind geringqualifizierte und ältere Beschäftigte. Die Förderung soll dabei eine Anschubfinanzierung für die Weiterbildung insbesondere in kleineren und mittleren Unternehmen darstellen.

Die Weiterbildung beschäftigter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist grundsätzlich Aufgabe der Unternehmen und Beschäftigten selbst. Nach wie vor werden die Chancen und Risiken am Arbeitsmarkt aber entscheidend von der Qualifikation bestimmt. Gering qualifizierte und ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer tragen das mit Abstand größte Arbeitsmarktrisiko, ihre Beteiligung an Weiterbildung ist dennoch gering.

Gefördert werden können Personen, die von ihren Arbeitgebern für die Dauer einer Qualifizierung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts freigestellt werden. Der Arbeitnehmerin/dem Arbeitnehmer können die notwendigen Lehrgangskosten ganz oder teilweise erstattet werden. Darüber hinaus kann ein Zuschuss zu den zusätzlich entstehenden übrigen Weiterbildungskosten (z. B. Fahrkosten) gewährt werden.

 Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter
  • Förderung betrieblicher Weiterbildungsmaßnahmen  
  • dem Fachkräftemangel wird entgegengewirkt

                               

   WeGebAU.pdf !

Als professioneller Dienstleister im Bereich der privaten Sicherheit bieten wir Weiterbildungen nach Ihren Bedürfnissen und nach festgestellter Notwendigkeit an. Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten, welche sich durch die WeGeBau Förderung ergeben.

 

© WIB -2017

 

Kopieren der Zertifikate nur mit Genehmigung !